Skip to content

Kleinstes Musikinstrumentenmuseum der Welt

In ländlicher Idylle gelegen, können Sie das 32 m2 kleinste Musikinstrumentenmuseum der Welt besichtigen. Das Museum beherbergt über 350 historische Instrumente. Das älteste Musikinstrument ist ein Jagdhorn aus dem Jahre 1662. Während der einstündigen Führung können Sie auch die Schauwerkstätte bewundern in der Zupf, Streich- und Zungeninstrumente hergestellt werden können. Unter den sehr vielen Besonderheiten der Ausstellung befindet sich auch ein Original Edison-Phonograph, ein Walkmann aus dem Jahre 1931, der erste Kopfhörer und sehr viele andere Seltenheiten. Wer sich für die Entwicklung der Trompete ab dem 12. Jahrhundert interessiert wird nicht enttäuscht werden.
Zu erwähnen sind ebenfalls historische Musikliteratur, Poster und Requisiten, die dieses liebevoll eingerichtete Museum schmücken.
6 verschiedene Fernsehteams, der Rundfunk und über 60 Printmedien berichteten bereits über das Kleinod in Mehltheuer. Besucher aus über 15 verschiedenen Ländern verewigten sich begeistert im Gästebuch des im Guinness Buch eingetragenen Museums.

Das Museum ist täglich von „früh bis abends“ geöffnet. Um eine telefonische Anmeldung unter 037431 4159 wird gebeten. Eine Stunde werden Sie von einem Musikinstrumentenbauer nett unterhalten. Über 1500 Raritäten inklusive 350 Musikinstrumente .
Vorführung mechanischer Musikinstrumente, Schauwerkstatt für Zupf-, Streich- und Zungeninstrumente.
Historische Musikinstrumenten-Ausstellung • 08539 Mehltheuer • Hohestr. 9

E-Mail: karlheinz.teuschler@.gmx